Wasserversorgung:
0172-8991272
Notruf für die Stadt Olching und den Stadtteil Puchheim-Bahnhof sowie die Gemeinden Alling, Eichenau und Gröbenzell

Abwasserentsorgung:
0172-8305975
Notruf für die Große Kreisstadt Germering, die Städte Olching und Puchheim sowie die Gemeinden Alling, Eichenau, Gauting(nur Bereich Sonderflughafen Oberpfaffenhofen), Krailing (nur mit Gewerbegebiet KIM), Gilching, Gröbenzell, Maisach und Weßling

Wie wird das Wasser wieder sauber?

Die Kläranlage Geiselbullach ist eine hochmoderne Konstruktion aus Maschinen, Pumpen, Becken und Leitungen. Nach Zulauf des Schmutzwassers reinigen Rechen das Wasser von grobem Schmutz. Sand und Fette werden abgeschieden und dienen von nun an als Rohstoffe. Auf dem Boden des Vorklärbeckens setzen sich feste Schmutzstoffe ab. Dem vorgereinigten Wasser werden jetzt Mikroorganismen zugeführt, welche es auf natürliche Weise von gelösten Schmutzpartikeln befreien. Dadurch entstehende Schlammflocken sinken im Nachklärbecken zu Boden. Schließlich sieben Sandfilter feinste Feststoffe aus dem Wasser. Es ist jetzt zu 99 Prozent gereinigt und kann in den natürlichen Wasserkreislauf zurückgeführt werden.

zentriertes Bild

Klärschlamm als wichtiger Energieträger

Ein Teil des Schlamms aus dem Nachklärbecken wird als Nährstoff zurück in die biologische Reinigung geleitet. Der restliche Schlamm lagert einige Zeit in den Faultürmen und produziert dabei Gas. Das Zusammenspiel mit einer bislang einzigartigen Hydrolyse-Anlage beschleunigt diesen Vorgang. Das Gas nutzen wir anschließend im Zuge der Verstromung zum effizienten Betrieb der Kläranlage.